Die Corona-Krise sorgt neben Angst auch für viel Zeit. Damit Unternehmen nach der Krise den wirtschaftlichen Herausforderungen gewachsen sind, empfiehlt es sich, jetzt etwas zu tun.  Prüfen Sie Ihr Unternehmenskonzept, ob es noch zielgenau auf Ihre potenziellen Kunden zutrifft oder ob es an einigen Stellen mittlerweile Schwächen aufweist. Entscheidend ist und bleibt dabei die Bestimmung der Zielgruppe sowie deren richtige Ansprache über die einzelnen Online-Marketing-Kanäle. Jedoch sollte bedacht werden, dass die Ansprache nicht überall gleich funktioniert und dass ein rein stereotypes Abarbeiten wenig Erfolg verspricht. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick darüber, welche Online-Marketing-Kanäle es gibt und wie Sie ihre Zielgruppe speziell beim Suchmaschinenmarketing, beim Social-Media-Marketing und beim E-Mail-Marketing ansprechen können.

neodesign-online-marketing-kanäle-digital-marketingWas sind Online-Marketing-Kanäle überhaupt?

Für jedes Unternehmen ist es heutzutage unerlässlich, unterschiedliche Online-Marketing-Kanäle zu nutzen. Ohne diese lassen sich Produkte oder Dienstleistungen im Netz nicht mehr erfolgreich vertreiben. Zu den wichtigsten Kanälen gehören unter anderem das Suchmaschinenmarketing, die klassische online Werbung, das Social-Media-Marketing, das E-Mail-Marketing sowie das Affiliate-Marketing.

Viele Unternehmen nutzen mehrere Online-Marketing-Kanäle. In solchen Fällen wird von einem „Marketing-Mix“ gesprochen. Dadurch versprechen sich Firmen mehr Reichweite – zu Recht! Die eigene Zielgruppe agiert jedoch auf jedem Kanal anders, haben Sie das im Blick?

Die Zielgruppe & ihre Ansprache – zentrales Element im Onlinemarketing

Die Bestimmung der Zielgruppe entscheidet oft über die Wirkung der eigenen Werbebotschaft. Der potenzielle Kunde soll sein Bedürfnis befriedigen wollen, bestenfalls das Produkt kaufen oder die Dienstleistung in Anspruch nehmen. Trotzdem „treffen“ viele Unternehmen Ihre angestrebten Kundengruppen online schlechter als offline. Grund hierfür ist, dass bestimmte Gruppen innerhalb der Zielgruppe online nicht homogen ansprechbar sind, da sie verschiedene Intentionen, Interessen sowie Abläufe haben. Möglichkeiten, die dabei helfen die eigene Zielgruppe zu definieren, finden Sie in unserem Beitrag „Corona-Krise nutzen & Zielgruppe definieren“.

neodesign-online-marketing-kanäle-zielgerichtetNutzen Sie Onlinekanäle für zielgenaues Marketing

Bedingt durch die Trackingmöglichkeiten des Internets und den Zugriff auf eine immens hohe Menge an empirischen Daten lassen sich Teile von Zielgruppen leicht unterschiedlich ansprechen. Werbebotschaften können individueller und gezielter angebracht werden. Das ist auch nötig, bei mehr als 25 Millionen Webseiten allein in Deutschland. Warum aber klappt die Ansprache der Zielgruppe über die eigenen Online-Marketing-Kanäle bei den einen Unternehmen besser und bei den anderen schlechter? Einfache Antwort: Fokussierung des jeweiligen Marketingkanals funktioniert schlicht besser. Grundvoraussetzung für ein Top-Ergebnis ist das Wissen, wen Sie wann und wie ansprechen. Dann erfolgt die Auswahl des geeigneten Kanals aus dem Marketingmix. Das Verständnis zu Ihrer Zielgruppe sowie das Wissen über die Fähigkeiten des jeweiligen Online-Marketing-Kanals müssen Hand in Hand gehen. Nur so können Sie sicherstellen, dass Ihre Botschaft am anderen Ende der Leitung beim richtigen Empfänger ankommt.

Was ist eigentlich Suchmaschinenmarketing (SEM)?

Onlinemarketing klingt nach viel, viel Arbeit. Es muss doch einfacher gehen. „Der Traum eines jeden Unternehmers ist doch, dass der Kunde bei Google einfach das Produkt und „kaufen“ eingibt – und dann bei Ihnen landet. Genauso denken mehrere Millionen anderer Webseiten-Betreiber.“

Der Kampf um die besten Plätze in den Ergebnislisten der Suchmaschinen Google & Co. hat sich in den letzten Jahren erheblich zugespitzt. Für Begriffskombinationen mit Kaufabsicht werden mittlerweile Unsummen ausgegeben. Um ganz vorne dabei zu sein, reichen ein gutes Produkt und eine schicke Webseite schon lange nicht mehr. Ein umfassendes Suchmaschinenmarketing ist unumgänglich. Dieses unterteilt sich in die bezahlte SEA (Search Engine Advertesing – deutsch: Suchmaschinenwerbung) und SEO (Search Engine Optimization – deutsch: Suchmaschinenoptimierung).

Die gezielte Ansprache der eigenen Zielgruppe erfolgt online hauptsächlich über Keywords. Ein Keyword ist ein Schlagwort, dass zum einen in Ihrer Seite einen Schwerpunkt einnimmt, zum anderen von potenziellen Besuchern in die Suchmaske von Google eingegeben wurde. Aus diesem Grund muss die Wahl Ihrer Keywords so gut wie möglich Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe widerspiegeln. Nur so können Sie Streuverluste verringern und für eine gezielte sowie individuelle Ansprache sorgen. Unterschiedliche Tools, wie Google Ads, können dabei helfen, die von Ihrer Zielgruppe am häufigsten gesuchten Keywords zu ermitteln. Diese müssen dann auf der Webseite möglichst umfassend beleuchtet werden. Dann können Sie mit der Verbreitung (Distribution) über die anderen Onlinekanäle beginnen!

neodesign-online-marketing-kanäle-social-mediaFacebook & Co. – Social Media klappt nur mit Wissen über den User

Der Social-Media-Kanal ist mittlerweile aus dem Onlinemarketing nicht mehr wegzudenken. Dabei teilen sich die sozialen Medien in zwei verschiedene Gruppen – B2C und B2B. In der Kommunikation mit dem Endkunden spielen Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest die größte Rolle, bei jungen Nutzern auch TikTok. Im Bereich der Firmenkunden sollte das Interesse sich eher auf LinkedIn, Xing oder Twitter fokussieren.

In allen Plattformen können Unternehmen mit Ihrer Zielgruppe in Echtzeit sowie auf Augenhöhe in Kontakt treten. Hauptaufgaben der Firmenprofilsseiten sind hierbei, Vertrauen aufbauen und sich auf Seiten der Suchmaschinen mehr Sichtbarkeit verschaffen.

Auf Platz 1 der beliebtesten B2C-Netzwerke steht noch immer Facebook. Für Firmenmarketing auf Facebook spielt die exakte Kenntnis der Eigenschaften der Zielgruppe die wichtigste Rolle. Neben der besseren Qualität der eigenen Posts lassen sich die Möglichkeit der Facebook Ads (bezahlte Werbung auf Facebook) besser nutzen. So können Streuverluste so gut wie ausgeschlossen werden Dadurch kreieren Sie Traffic auf Ihrer Firmenpräsenz und erhöhen im besten Fall ihre Einnahmen deutlich.

Das gute alte E-Mail-Marketing

„Oldie but Goldie“ könnte die Überschrift zum E-Mail-Marketing lauten. Trotzdem wurde es von vielen Spezialisten (insbesondere den Social Media Werbern) verpönt, aber das E-Mail-Marketing gehört weiterhin zu den beliebtesten und auch effektivsten Mitteln zur Erhöhung des Besucherstroms. Ein Teilbereich vom E-Mail-Marketing wird dabei besonders genutzt: der Newsletter. Viele Unternehmen verschicken in regelmäßigen Abständen einen Newsletter an Ihre Zielgruppe. Diese Maßnahme zielt dabei sowohl auf Akquise von Webseitenbesuchern als auch auf Kundenbindung. Inhalt des Newsletters sind neben wirklichen News vor allem Unternehmensinformationen zu neuen Produkten und Dienstleistungen oder neue Anwendung für Vorhandenes.

neodesign-online-marketing-kanäle-newsletterFehler beim Newsletter: Oft wird er nicht aus Zielgruppensicht erstellt

Der Newsletter gehört zu den zielgerichtetsten Methoden – jedoch nur dann, wenn Sie beim Zusammenstellen die „Brille“ des Lesers aufsetzen. Nur wenn Sie dessen Wünsche und Bedürfnisse möglichst genau treffen, werden Sie auf Interesse stoßen. Je öfter Sie das schaffen, desto persönlicher wird die Verbindung des Kunden zu Ihnen. Hinzu kommt, dass Sie durch diesen Kanal ihren Kunden stets das Gefühl vermitteln auf dem neusten Stand zu sein, sich bei Ihm immer wieder positiv in Erinnerung rufen und das alles bei einem minimalen Kostenaufwand. 

Ergebnis: Ohne Zielgruppenkenntnis nichts los auf der Webseite

Alle Online-Marketing-Kanäle verfolgen, im besten Fall, das Ziel, die gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Je mehr Menschen Ihre Webseite besuchen, desto öfter werden sich ernsthafte Interessenten für Ihre Produkte oder Dienstleistungen darunter befinden. Auch wenn es Unterschiede in den verschiedenen Kanälen bei der Ansprache der Zielgruppe gibt, ist das Wissen und die Kenntnis über potenzielle oder bereits bestehende Kunden unerlässlich. Nur so können Unternehmen auch langfristig Ihre Zielgruppe an sich binden und auf dem globalen Weltmarkt mithalten. Eine genaue Analyse der einzelnen Online-Marketing-Kanäle sowie deren Relevanz für die eigene Zielgruppe und eine mögliche Kombination unterschiedlicher Kanäle, bilden die Grundlage jeder erfolgreichen Online-Marketing-Strategie.

Wenn Sie Hilfe bei der Ansprache Ihrer Zielgruppe benötigen, dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Wir sind auch in der Corona-Krise für Sie erreichbar und helfen Ihnen bei der Ausarbeitung einer passenden Online-Marketing-Strategie.

    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.