Bestimme Deine Zielgruppe (richtig)! – Seminar für Starter & Pro

Zielgruppenseminar für Jedermann. Für die immer aktuelle Frage nach den richtigen Personen, die angesprochen werden sollen, zeigen wir in unserem Seminar am 17.07.18 in der Münchner Freibadstraße 30, welche modernen Wege es gibt, im Zeitalter von Internet und Digitalisierung schnelle und individuelle Wege zum „besten Besucher“ zu beschreiten. Ab 9:30 Uhr sprechen Firmengründer Alexander Lutz und Onlinemarketing-Chefin Alexandra Kinader – seien Sie mit dabei! Denn das Thema Zielgruppe schläft niemals ein!

Einmal im Jahr sind Weihnachten, Ostern und in den meisten Unternehmen die kurze Frage: „Sind unsere Zielgruppen noch okay?“ Meist wird über diesen wichtigen Punkt bedenkenlos „drübergebügelt“. „Haben wir schon mal gemacht!“, „Brauchen wir nicht, wir wissen doch schon alles!“ oder „Wieso denn nun schon wieder diese Frage, das nervt!“ sind keine seltenen Antworten. Dabei zeigt sich gerade in der dauerhaften Diskussion über den richtigen Abnehmer für die eigenen Leistungen und Produkte die Innovationsfreude von Unternehmen. Es reicht nicht aus, schöne, qualitativ hochwertige Artikel herzustellen, wenn Sie niemand als besser wahrnimmt.

„Zielgruppe bestimmen“ ist ein Dauerthema

Je besser die Zielgruppen aber herausgearbeitet sind, desto einfacher und schneller lässt sie sich penetrieren – mit Werbung, Preis- oder Produktkampagnen. Sind einzelne Bereiche der Zielgruppe beispielsweise besonders affin auf eine Innovation am Produkt, könnten auf unterschiedlichsten Kanälen Vorteile und Zugewinne dargestellt werden – so machen es ja auch die Großen. Problem vieler klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) ist es, dass der grundlegende Zielgruppen-Prozess sehr lange gedauert hat, vielerorts sogar noch andauert. Doch wie schaffen Sie jetzt eine flexible, schnelle Zielgruppen-Schärfung im Onlinezeitalter, wo alles von heute schon wieder „oldschool“ ist?

Technik entscheidet! Die Frage, wie und unter welchen Prämissen sind Online-Zielgruppen bestimmbar ist, wird zum zentralen Punkt. Dabei geht es vor allem um die Zielsetzung der Onlinekampagne und, im größeren Umfang, die der gesamten, digitalen Firmenpräsenz.

Wichtige Fragen:

  • Welche Aktionen soll der Besucher auf der Webseite durchführen?
  • Welche Personen soll/können/müssen interagieren?
  • Welche Palette innerhalb einer Zielgruppe haben Sie?
  • Welche wichtigen, messbaren Eckpunkte (KPI) müssen beachtet werden, um Ergebnisse auswertbar zu machen?
  • Welchen Zeitzyklen ist die potentielle Zielgruppe unterworfen?

Klingt nach viel Arbeit – und wir bestätigen das! Es gibt keinen einfachen Weg, wie etwa „5 Schritte zur richtigen Zielgruppe“. Begründet durch die individuellen Anforderungen und speziellen Unternehmensinterna gibt es keinen schnellen und schon gar keinen „richtigen“ Weg. Es gibt nur eine Menge falscher Pfade. Und hier setzt unser Seminar an. Wir zeigen Ihnen in gut zwei Stunden wirksame Mechanismen, um nicht nur Ihre bisher bekannten Zielgruppen ins Web zu „übersetzen“, sondern auch um Potentiale aufzudecken.

Zielgruppe ist wichtig, die richtigen Search Persona entscheidend

Außerdem geht es im Internet und dem Onlinemarketing sehr oft mehr als nur die „grobe“ Zielgruppe. Webseiteninhalte oder Ad-Words-Kampagnen zeitigen meist nur Erfolg, wenn Sie die einzelnen „Typen“ Ihrer Zielgruppe verstehen und deren Druckpunkte kennen. Es gilt das Prinzip, dass nur derjenige mit Freude und Interesse auf Ihre Webseite oder Ihren Onlineshop kommt, der sich im angebotenen Inhalt wiederfindet.

Der Fachbegriff für diese feine Skalierung der Zielgruppe heißt Search Persona. Zu wissen, was eine dieser immaginären Personen in dem einen oder anderen Fall wahrscheinlich tut, verbessert Ihre Außenkommunikation erheblich – und es erleichtert den internen Ablauf. Ist eine neue Bedienungsanleitung zu erstellen, reicht es aus, wenn der Schreiber weiß, dass der Content auf Mike, den Monteur, abzielt. Klingt komplizierter als es ist, schauen Sie einfach vorbei und machen Sie sich schlau – denn Wissen ist Macht und Nichtwissen macht teure Kampagnen!

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.