bequeme Adressverwaltung

Welche Anforderungen sollte man an eine Adressverwaltung stellen?

Die Adressen sollten bequem zu pflegen sein. Ebenfalls sollten die Adressaten in unterschiedliche Listen eingetragen werden können, um die Informationen so  zielgerichtet wie möglich an die Empfänger verteilen zu können. Neben einem manuellen Eintragen sollte auch die Möglichkeit bestehen, viele Empfänger zugleich eintragen zu können.

Welche Lösung hat NeoDesign für eine bequeme Adressverwaltung?

Durch das innovative WordPress Plugin ist eine Adressverwaltung möglich, welche alle obigen Anforderungen erfüllt. Dies wird durch eine saubere und performante Datenbank Struktur ermöglicht. Das Einlesen der Adressen kann hierbei durch einen Import via Excel Dateien sehr schnell und zuverlässig erfolgen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, einzelne Adressen hinzuzufügen. Ebenso kann ein Formular auf der Webseite integriert werden, über welches man sich als neuer Abonnent für den Newsletter eintragen kann.

Die Besonderheit besteht nun darin, dass innerhalb der Adressverwaltung auch individuelle Felder möglich sind. So kann ein Adressat beispielsweise wie folgt eingetragen werden:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Firma
  • E-Mail Adresse

Der große Vorteil dieser individuellen Felder besteht darin, dass eine viel direktere Kundenansprache möglich ist. So muss der Newsletter nicht mit „Lieber Leser“ eingeleitet werden, sondern kann exakt wie folgt lauten: „Sehr geehrter Herr Dipl.-Biol. Alexander Lutz“. Diese Feinheit macht einen Unterschied in der Kundenansprache aus und kann sich positiv auf die Konversion und die Leserate des Newsletters auswirken.

Außerdem steht die Möglichkeit zur Verfügung, Adressen bzw. auch ganze Mailing-Listen als Excel Datei zu exportieren. Dies kann interessant sein, wenn ein bestimmter Kreis der Abonnenten beispielsweise weitere spezielle Angebote in einer gesonderten E-Mail erhalten soll.