ReDesign

Was sollte man zu ReDesign und ReFactoring wissen?

Grundsätzlich kann ein ReDesign ohne ReFactoring erfolgen. Ein Szenario für diesen Fall wäre die Modernisierung von Logo, typographischem Leitbild und Motivwelt. Diese Punkte können (je nachdem, wie die Webseite umgesetzt wurde) im besten Fall alle über das Content-Management-System (CMS) durch die redesignte, neue Variante, ausgetauscht werden.

Ebenso kann ein ReFactoring ohne ein ReDesign durchgeführt werden. Hierbei wird genau analysiert, wie der Web-Auftritt realisiert wurde und was im Vergleich dazu mit Stand „heute“ dem technischen Standard entspricht. Dann wird der gesamte Quelltext auf aktuellem Standard wieder aufgebaut, sodass sich für den Besucher das optisch gleiche Bild ergibt, der zugrunde liegende Quelltext aber modernisiert ist.

Was ist dann der Sinn von ReFactoring, wenn alles nachher identisch aussieht?

Eine berechtigte Frage, zu der es zahlreiche gute Antworten gibt:
Zunächst sei die Kompatibilität genannt. Heute existieren deutlich mehr Browser, Endgeräte und Systeme als noch vor zwei Jahren. Ebenso entwickeln sich die Web-Technologien stetig weiter, sodass Anzeigefehler auf manchen Geräten durch moderne Techniken ausgemerzt werden können. Ebenso können veraltete Skripte teils durch wenige Zeilen Quelltext ersetzt werden, was sich wiederum positiv auf die Ladezeit und somit indirekt auch auf das Ranking in Suchmaschinen auswirkt. Weitere Möglichkeiten sind die Integration eines Responsive Webdesign, damit die Webseite auf (mobilen) Endgeräten gut lesbar dargestellt wird. Im Zuge eines ReFactoring kann eine Webseite auch von einer statischen Version zu einem Content-Management-System (CMS) umgearbeitet werden. Ein ReFactoring kann damit, ohne die optische Oberfläche zu verändern, zahlreiche positive Auswirkungen auf das Nutzererlebnis und die Suchmaschinenoptimierung (SEO) haben. Die Liste der Gründe, die für ein ReFactoring sprechen, ist lang. Ein guter Grund, der uns von einem Kunden genannt wurde, ist der: „Wir müssen an unserer Seite was machen, damit unsere Kunden keine Probleme mit dem ganzen Login-Bereich haben. Mit dem Design sind wir aber zufrieden, daran möchten wir nichts ändern!“. Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne!

Die sinnvollste, wenngleich auch aufwändigste, Variante stellt eine Umsetzung dar, in welcher sowohl ReDesign als auch ReFactoring gemeinsam durchgeführt werden. Dies war zum Beispiel bei der Entstehung dieser Webseite der Fall. Wenn sowohl Optik als auch Technik zeitgleich auf den neuesten Stand gebracht werden, kann dies einen erheblichen Mehrwert für den Besucher und damit für den potentiellen Neukunden bedeuten.

Gerne beraten und betreuen wir Anfragen zu ReDesign und ReFactoring. Kontaktieren Sie uns!