Umsetzung

Wie ist die Umsetzung eines Online Shops definiert?

Die Umsetzung eines Online Shops ist definiert als die gesamte technische Realisation. Diese beginnt mit der Installation des Shop Systems auf dem Server des Kunden und endet mit der Inbetriebnahme (Go Live) des Shops. Wichtige Randnotiz: Damit ist das Projekt noch nicht beendet – an diesem Punkt endet lediglich die Umsetzung des Shops. Es gibt weitere Posten, welche sich an die technische Umsetzung noch anschließen können, z.B.

  • Online Marketing
  • Integration von neuen Komponenten
  • Einbindung neuer Zahlmethoden
  • Technische Optimierungen
  • Erweiterung des Produkt-Portfolios.
  • Erweiterung der Produkt-Darstellung um weitere Fotos oder Videos
  • Überprüfung der Conversion Rate
  • Retargeting
  • Newsletter Versand

Was ist bei der technischen Umsetzung eines Online Shops zu beachten?

Die technische Umsetzung eines Online Shops sollte immer nach neuesten Standards durchgeführt werden. Dabei ist bereits die Wahl der Shop Plattform eine Weiche, da die Qualität des Quelltexts zwischen den Shop Systemen differiert. Insbesondere Meta-Informationen können bei einem Online Shop durch eine intelligente Kommunikation zwischen Warenwirtschaft und Online Shop für Suchmaschinen attraktiv dargeboten werden. Somit sollten nicht nur die Meta-Beschreibung, sondern insbesondere auch Mikro-Formate verwendet werden. Neben diesen Basis Anforderungen sollte sichergestellt werden, dass ein responsives Shop Layout intensiv getestet wird, um eine optimale Usability auf den verschiedenen (mobilen) Endgeräten zu gewährleisten. Je nachdem, welche Legacy Browser Unterstützung definiert ist, sollte auch diese vor dem Go Live intensive geprüft werden.

Wie löst NeoDesign die Umsetzung eines Online Shops?

Für NeoDesign besteht die Umsetzung eines Online Shops nicht alleine aus der Entwicklung des Online Shops. Zu Beginn ist eine umfassende Konzeption zu erstellen, damit die angedachte Lösung die Wünsche des Kunden vollumfänglich abbilden kann. Nachdem innerhalb einer vernünftigen Planung des Projekts die wichtigsten Meilensteine gesetzt sind, kann das Projekt von der Kapazität her eingeplant und auf die Mitarbeiter verteilt werden. In einem Jour-Fixe werden die Fortschritte des Projekts intern sowie mit dem Kunden abgestimmt. NeoDesign bedient sich hier agiler Projekt Management Ansätze wie SCRUM, um die Entwicklung des Projekts flexibel bearbeiten zu können. Die typischen mobilen Endgeräte, für welche ein Responsive Website Design angedacht ist, sind bei NeoDesign vor Ort, so dass die Umsetzung am echten Gerät geprüft werden kann. Im Gegensatz zu der Prüfung durch Software Simulationen ist die Prüfung auf dem echten Gerät zu bevorzugen, da es bei Software Simulationen Fehler geben kann oder beispielsweise die Eingabe anders geschieht (eine am PC simuliertes Tablet wird dort mit der Maus bedient, nicht per Fingerdruck (Touch)) als auf dem echten Gerät. NeoDesign prüft das erstellte Web-Projekt ausführlich – sowohl die Umsetzung der graphischen Vorgaben als auch die integrierten Funktionen und Bezahlschnittstellen. Für die verschiedenen Bezahlmethoden gibt es meist einen Test-Modus, mit dem verschiedene Szenarien des Bestellprozesses durchgespielt werden können. Die Zahlmethoden nach erfolgreichen Tests auf “live” zu schalten, bereitet uns besonders viel Freude.