Macht des Netzwerkens

Veröffentlicht am 4 April 2016 um 10:12

Dass Netzwerken für viele Unternehmer mit dazu gehört, ist heutzutage keine Überraschung mehr. Heute stieß ich auf ein Schaubild, welches das genial darstellt. Im Bild wird dargestellt, wie viele Verknüpfungspunkte es zwischen einer beliebigen Anzahl von Personen gibt.

 

Mehr Personen bedeuten mehr Anknüpfungspunkte

Was zeigt das Schaubild?

Im Schaubild wird für jede Person ein Punkt eingefügt. Für jedes mögliche Gespräch bzw. jede mögliche Verknüpfung, wird eine Linie zwischen zwei Punkten gezogen. Es bestehen also immer 1:1 Verbindungen zwischen den Punkten (= den Personen). Das Schaubild verdeutlicht stark, wie die Anzahl an Verbindungen mit jeder neuen Person entsprechend ansteigt. Die Grafik arbeitet hierbei damit, dass mit jedem neuen Punkt einfach zusätzliche Linien eingefügt werden. Insgesamt handelt es sich um ein System höchster Entropie, wie man den symmetrischen Darstellungen entnehmen kann.

 

Was bedeuten die Linien?

Die Anzahl der Linien ist hierbei als maximal mögliche Verknüpfungsbeziehung zu sehen. In der Realität gibt es natürlich Abweichungen davon. Manche Personen sind weniger aktiv als andere beim Netzwerken, sodass die Summe an möglichen Gesprächen zwar die gleiche bleibt, die tatsächliche Anzahl an geführten Gesprächen jedoch zumeist darunter liegen und sich maximal der theoretischen Anzahl annähern wird.

Man kann diese Zahl beliebig weiterführen. Insgesamt steigt die Formel immer um die Zahl der Netzwerker im vorigen Schritt. Das ist eine einfache Regression. Die Formel dazu lautet:

Die Zahl der möglichen Verbindungen ist gleich der Summenformel ([Anzahl der Netzwerker] – 1).

Dazu ein paar Beispiele:

  • 4 Netzwerker => Summenformel (4-1) = Summenformel (3) = 3 + 2 + 1 = 6 mögliche Verbindungen.
  • 11 Netzwerker => Summenformel (11-1) = Summenformel (10) = 10 + 9 + 8 + 7 + 6 + 5 + 4 + 3 + 2 + 1 = 55 mögliche Verbindungen.
  • 20 Netzwerker => Summenformel (20-1) = Summenformel (19) = 190 mögliche Verbindungen.

 

Fazit zum Netzwerken:

Insgesamt bin ich ein Fan von Netzwerken. Ich persönlich betreibe aktives Empfehlungsmarketing und kann davon sehr viel Positives berichten. Wen das näher interessiert, der darf sich gerne bei mir melden und ein Gespräch auf einen Kaffee mit mir ausmachen. Schließlich möchte auch ich mein Netzwerk ständig erweitern :-)

Mehr Netzwerker bedeuten mehr VerbindungenStichwörter: , , ,
Kategorisiert in: