GlobeSnap – Die Welt in Bildern

Veröffentlicht am 30 März 2016 um 10:04

GlobeSnap ist ein globales Fotosharing-Netzwerk, das ortsbezogenes Teilen, Entdecken und Bewerten von Fotos aus aller Welt im sogenannten Erkunden-Modus ermöglicht. Die App wurde von einem jungen Startup mit Unternehmenssitz Unterhaching in München konzipiert und ist seit dem 1. März 2016 kostenlos im App Store für iOS erhältlich.

iPhone im Gepäck

Durch eine spezielle Einbindung der Google Maps API können die User mit jedem hochgeladenen Foto Stück für Stück die Welt erobern. Die Weltkarte wird hierbei in 500 x 500 Meter großen Areale eingeteilt, die sich orange färben, sobald dort ein Bild gemacht wurde. Es gilt also: Je reiselustiger die User, desto bunter die Weltkarte. Deshalb eignet sich die App besonders für Globetrotter, die ihre gemachten Erfahrungen an faszinierenden Orten miteinander teilen möchten. Aber auch das Lieblingsrestaurant, die Sehenswürdigkeiten der Heimatstadt oder das Selfie vom gestrigen Mädelsabend finden sich im Erkunden-Modus. Hierbei entsteht ein aufregender Mix aus den verschiedensten Kategorien, die beim Hochladen der Fotos ausgewählt werden können – Essen, Natur, Selfies, Sport, Mode, Kunst und viele mehr. Mit verschiedenen Filtern können die Bilder außerdem direkt in der App bearbeitet werden. Hierauf soll jedoch nicht der Fokus liegen – GlobeSnap zeigt das echte Leben der Nutzer, wie es sich Tag für Tag auf den Straßen abspielt. Es geht nicht um perfekt retuschierte Selbstdarstellung sondern vielmehr um Authentizität und das ungeschminkte Real Life. Mit GlobeSnap sollen die User die eigene Stadt, den aktuellen Urlaubsort und jeden Fleck der Welt auf völlig andere Art und Weise kennenlernen und neu entdecken.

Rauf die Ranglisten

Die Bewertung der Fotos erfolgt durch ganze klassische Likes oder Dislikes – hat man per Swipe oder Klick seine Meinung abgegeben, wird das nächste Bild geladen. Jedem User wird die Beliebtheit seiner Fotos prozentual angezeigt, was eine Beurteilung der Qualität anhand der Userpräferenzen ermöglicht. Diese Funktion ist einzigartig im Vergleich zu anderen Netzwerken, bei denen nicht ersichtlich ist, wie viele Menschen das Bild überhaupt gesehen haben. Hat man es vielleicht zu einer ungünstigen Zeit gepostet, wird es weniger Likes und Kommentare generieren als erwartet. Bei GlobeSnap kann man dagegen anhand einer klaren Prozentzahl erkennen, wie beliebt das Foto im Durchschnitt war. Erreicht man eine Like-Quote von 90 Prozent hat man also etwas richtig gemacht. Ambition zahlt sich natürlich aus – je mehr Areale auf der Weltkarte sich orange färben, desto mehr GlobeSnap-Punkte sammelt man. Das ist nur eines der vielen kompetitiven Elemente, die die App zu bieten hat: auf vier verschiedenen Ranglisten können sich die User durch die Anzahl ihrer Likes, ihrer Follower, ihrer bereits besuchten Gebiete oder ihrer erreichten GlobeSnap-Punkte mit ihren Freunden vergleichen. Auch die weltweite Platzierung wird hierbei angezeigt. Dieser direkte Challenging-Aspekt fehlt in den meisten anderen sozialen Netzwerken und sorgt dafür, dass aus reinem Fotosharing ein fesselndes Rennen um den ersten Platz wird und das wiederum verschafft GlobeSnap Suchtpotenzial. Und es lohnt sich, die Ranglisten zu erklimmen – denn die GlobeSnap-Community veranstaltet immer wieder tolle Gewinnspiele und Challenges.

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Individualität trifft Community – bei GlobeSnap treffen Fotos vieler unterschiedlicher Stile aufeinander. Diese Vielfalt an Ausdrucksformen ist einzigartig und eröffnet den Nutzern neue Perspektiven im Hinblick auf die Gestaltung ihres eigenen Contents. Die Kommentarfunktion und die Option, anderen Usern zu folgen und sie zu Freunden zu machen geben der GlobeSnap-Community die Möglichkeit zur persönlichen Interaktion. Freundschaften entstehen, sobald sich zwei User gegenseitig folgen. Im Erkunden-Modus ist es dann jedem selbst überlassen, ob er sich ausschließlich die Fotos seiner Freunde oder aber alle Bilder aus der näheren Umgebung ansehen möchte. Interaktion ist ein wichtiger Bestandteil des GlobeSnap-Konzepts – deshalb haben die User außerdem auf der Website http://globesnap.com die Möglichkeit, die Zukunft von GlobeSnap mitzubestimmen. Per Vote wird entschieden, welche Funktionen zukünftig integriert werden können und anhand dessen werden die Updates gestaltet. Der Blog unter http://globesnap.com/blog gibt außerdem jederzeit Auskunft über aktuelle Aktionen, Gewinnspiele, Challenges und die wachsenden Userzahlen.

Jeden Tag snappen sich mehr Menschen mit GlobeSnap einmal um die Welt. Denn Erinnerungen sind es wert, geteilt zu werden – je ungewöhnlicher, faszinierender und verrückter desto besser. Überzeugt euch selbst: Jetzt laden!

Stichwörter: , , , , , , , ,